Eine Wanderausstellung macht derzeit im Brand-Erbisdorfer Stadthaus Station. Unter dem Titel „Gegen das Vergessen“ werden Zeichnungen des Holocaust-Überlebenden Thomas Geve gezeigt, die der damals 15-jährige Gefangene vom Leben in Konzentrationslagern angefertigt hat. Fotografien der Alliierten nach der Befreiung ergänzen die Ausstellung. Wir sind der Einladung zur Vernissage gefolgt.

Empfohlene Videos