Beim 13. Literaturnachwuchspreis im Erzgebirge ging es unter dem Motto: „Von der Lüge und der Wahrheit“ um eben Lüge und Wahrheit. Wie junge Menschen damit umgehen und wie sie mit Notlügen, Lügen aus Wut, Hass, Rache oder Angst klarkommen. Stefan Tschök berichtet als Juror, was er bisher gelesen hat und wie der aktuelle Stand beim Wettbewerb ist.

Empfohlene Videos